1. Off The Market
  2. Love Grows
  3. Cold Kissin' In Memphis
  4. Cuts Like A Knife
  5. Born Operator
  6. Burnt Child
  7. Right On Time
  8. I Don't Go For That
  9. Mean Streak
  10. Make A Move
  11. Howlin' With Hubert
  12. Games

JW-JONES – guitar, vocals
JESSE WHITELY – Hammond organ & piano
MARTIN RÉGIMBALD – bass
JEFF ASSELIN -drums

Special guests:
HUBERT SUMLIN – guitar
CHARLIE MUSSELWHITE – harmonica
LARRY TAYLOR – bass
RICHARD INNES – drums
bRIAN aSSELIN – tenor & baritone sax
NICK COCHRANE – trumpet
LISA-GAYE PRYCE – vocals
THE ONE FAITH SINGERS: Mark S. Gordon, Anthony Betton, Lisa-Gaye Pryce, Debbieann Braham

Produced by JW-Jones
Recorded at Sun Studios, Memphis, TN & J-Dub's House, Ottawa, ON

'JW hat's drauf! So viel Soul and gutes Material. Unschlagbar. Ich sag' die Wahrheit.'
Hubert Sumlin.

Einer der erfolgreichsten kanadischen Musiker einer jungen Bluesgeneration präsentiert mit 'Midnight Memphis Sun' sein bereits sechstes Album auf CrossCut!

Unterstützung bei diesem Projekt erhält er von Hubert Sumlin, der mehr als zwanzig Jahre lang für Howlin' Wolf gearbeitet hat und den das Rolling Stone Magazine (US) zu den 100 besten Gitarristen aller Zeiten zählt. Ebenfalls mit von der Partie: Charlie Musselwhite, der Grand Seigneur des Blues, einer der weltbesten Harmonicaspieler. Er gewann bislang 18 W.C. Handy/Blues Awards und wurde sechsmal für einen Grammy nominiert. 'Midnight Memphis Sun' liefert acht von JW und teilweise mit Tim Wynne-Jones geschriebene Songs sowie vier Coverversionen. Die Mehrzahl der Stücke wurden in der Geburtsstätte des Rock'n'Roll, den von Sam Phillips gegründeten 'Sun Studios' in Memphis aufgenommen. Hier nahmen Elvis Presley, Howlin' Wolf, Carl Perkins, Ike Turner und Jerry Lee Lewis auf. Johnny Cashs frühen Aufnahmen wurden ebenfalls hier von Phillips produziert. Die selbstgeschriebenen Songs setzen sich mit aktuellen Themen wie der globalen Rezession (Anspieltipp: Off The Market) und dem Bernard-Madoff-Skandal (Born Operator) auseinander. Neben den beiden Gaststars Musselwhite und Sumlin wirkt auf den meisten Titeln, wie schon beim Album zuvor, eine der weltbesten Rhythm Sections im Blues mit: Larry Taylor – Kontrabass und Richard Innes – Schlagzeug. – In den vergangenen Jahren hat JW-Jones (richtiger Name Josh Wynne-Jones) in vierzehn Ländern auf vier Kontinenten gespielt. Er taucht regelmäßig bei Festivals in den USA und Europa auf. Im vergangenen Jahr erschien in JWs Heimatland ein Album des Guitar World Magazine, wo JW neben Stars wie B.B. King, Jimmy Page, Jeff Beck und Carlos Santana vertreten ist.

'Es ist großartig, junge Leute mit den richtigen Vorstellungen und Ideen vom Blues zu erleben. Nahezu unglaublich und er wird von Tag zu Tag besser werden … ein Naturtalent mit ausgezeichneter Phrasierung.'
Kim Wilson, Fabulous Thunderbirds.

Reviews CCD 11102

JW-Jones’ sixth release for Crosscut records is yet another blistering set of blues and soul that confirms his status as one of the genre’s brightest young talents. Recorded mainly at the Sun Studios in Memphis, Jones appears to have been inspired by the location to produce a set that would have delighted Sam Phillips. (…) Another killer set from Jones.

Blues In Britain
Mick Rainsford