1. Real Good Times #*+
  2. This Time Baby #*+
  3. High Class Lonely #
  4. Just You #
  5. Between The Lines #
  6. It Hurts So Good *+
  7. Let Them Talk #
  8. My Baby's Alright *+
  9. How Low Can You Go #
  10. Fool's Getting Stronger #*
  11. Miss Wrong #+
  12. Once In A While #+*
  13. How Would You Like That #+
  14. Turnaround #*+
  15. Autumn Sunset

ANDREAS ARLT – Guitar
MICHAEL ARLT – Vocals, Harmonica
HENNING HAUERKEN – Electric Bass, Upright Bass
DENNIS KOECKSTADT – Grand Piano
BERNHARD EGGER – Drums, Percussion

Special Guests
RAPHAEL WRESSNIG – Hammond B-3 #
MATT HOLLAND – trumpet, arranger *
MARTIN WINNING – saxophone *
STEPHAN QUAST, MARTIN QUAST, FRANK PETERS – background vocals +

Recorded & mixed at ToeRag Studios, London

B.B. & THE BLUES SHACKS – mit mehr als zwanzig Jahren Tourerfahrung eine der erfolgreichsten europäischen Blues- und Roots-Bands. Die Hildesheimer spielen jährlich bis zu einhundertfünfzig Shows und sind auf Bühnen von Trondheim bis Wien und von Moskau bis Barcelona zu Hause. Erst 2008 spielten sie zum wiederholten Male in den USA, wo sie neben Bonnie Raitt, Robert Cray oder Little Feat bei einem der größten kalifornischen Live-Events, dem Doheny Blues Festival, auftraten.

B.B. & THE BLUES SHACKS sind bekannt für ihre ureigene Version eines swingenden und groovenden Blues, dessen Wurzeln im Jump Blues der 40er und 50er Jahre liegen. Doch spätestens mit dem Album Unique Taste aus dem Jahre 2008 wurde deutlich, die B.B.s –wie sie von ihren Fans liebevoll genannt werden – gehen einen gewaltigen Schritt nach vorn. Neue Kompositionen der Arlt-Brüder verbinden auf beeindruckende Weise das kraftvolle Blues-Fundament mit eleganten Soul-Harmonien. Sänger und Harmonicaspieler Michael Arlt ist längst Mitglied der Ersten Liga europäischer Blues- und Soulsänger. Gitarrist Andreas Arlt beeindruckt durch seine kraftvolle, zugleich elegante und sparsame Spielweise und gilt als einer der besten, nicht nur in Europa. Dennis Koeckstadt am Klavier liefert markante musikalische Extras, und die Rhythm Section mit Henning Hauerken, der sowohl Kontrabass als auch Bassgitarre spielt, sowie Bernhard Egger am Schlagzeug sorgt in blindem Verständnis für Drive und Groove.

B.B. & THE BLUES SHACKS nahmen das aktuelle Album in London auf. Liam Watson, einer der erfolgreichsten Produzenten der Gegenwart und Grammy-Gewinner – er produzierte u.a. Elephant, das bahnbrechende Album der White Stripes und die letzten James Hunter Alben – lud die B.B.s in sein ToeRag Studio ein, wo sie unter Live-Bedingungen im Dezember 2009 London Days aufnahmen. Unterstützt von Organist Raphael Wressnig und gelegentlich einer Bläsersection, die u.a. für Van Morrison arbeitet, entstand im Verlauf einer Woche ein Meisterwerk mit gefühlvollen Soulballaden, tanzbar-groovenden R&B-Nummern und tiefgründigem Blues.

B.B. & THE BLUES SHACKS entsprachen zu keiner Zeit dem Klischee einer 08/15-Bluesband. Mit London Days legen sie die internationale Messlatte für zeitgemäßen Soul/Blues extrem weit nach oben!

B.B. & THE BLUES SHACKS -live in den Toe Rag Studios in London im Dezember 2009 bei den Aufnahmen zu dem Album 'London Days' (CCD 11100)

Reviews CCD 11100 / CCA 1100